Räuberballade


Räuberballade aus dem Film

,, Wirtshaus im Spessart’’

 

Nur mit Gruseln und mit Grausen                       Auf dreihundert Schritte noch

Geht der Wand`rer durch den Wald                   Schießt in den Hut er Dir ein Loch

Wo die bösen Buben hausen                            Drum Ihr Leut nehmt euch in acht,

Wo des Teufels Büchse knallt!                          weil in der Nacht der Räuber wacht!


 

Jedes Leben ist bedroht –                                Kommt und hört euch die Geschichte

Mancher ist schon mausetot!                            Von dem Räuberhauptmann an,

Drum Ihr Leut nehmt Euch in acht,                    der in Wirklichkeit ein Graf war

weil in der nacht der Räuber wacht!                    und kein echter Räubersmann!


 

Jeder fürchtet sich im Lande,

heute ich und morgen Du,

denn der Hauptmann von der Bande                 Siehe auch Buch „Wirtshaus im Spessart“

scheint ein großer Erzfilou!

<< Zurück